Fotobücher: Familienchronik (3) / Fotobuch für die Familie / Familienfotobücher erstellen

Nachdem du nun deine Fotos getaggt hast und dir überlegt hast, wie du es zeitlich aufteilen möchtest, gehen wir nun einen Schritt weiter, um die Organisation im Fotobuch.

Es gibt natürlich die chronologische Reihenfolge, die sich bei der Herkunft anbietet. Das hat den Vorteil, das man mit jeder Seite durch die Entwicklung geht (möchte man zwei Familienmitglieder begleiten, könnte man die linke Seite für das Familienmitglied 1 und die rechte für das Familienmitglied 2 festlegen). Das ist eine schöne Vorgehensweise und bis zur Hochzeit logisch, schlüssig und verständlich.

 

Foto-Aufgaben zu jedem Thema – jetzt ganz neu: Landschaftsfotografie und Reisefotografie:

Foto Aufgaben spezial Werbung

 

Meine drei fiktionalen Serien bieten dir alles, was du gerne liest: Vier Tiger (Jugendkrimi) mit bisher neun Bänden und drei Sammelbänden, Sternenakademie und jetzt ganz neu: der dritte Band von „Im Reich der Drachen„: „Band 3: Medrawd“ – exklusiv bei amazon.de als eBooks und als Taschenbücher!

Werbung Großcover kleiner

 

Danach aber habe ich mir mehr Freiheiten genommen. Zum einen gibt es wiederholende Feste, zum Anderen gibt es wirklich Meilensteine und zum Dritten gibt es Plätze. Das heißt, ich habe mir zum Beispiel den Beruf meines Vaters genommen und seitenweise den Beruf beleuchtet, dann habe ich meine Geburt genommen und einige Seiten darauf verwandt, wie ich erwachsen wurde. Dann gab es Orte, an denen wir gelebt / Urlaub gemacht haben, auch diese haben eigene Seiten genommen.

Während ich zwar innerhalb der Abteilungen chronologisch blieb (Erwachsenwerden), habe ich es thematisch z. B. auf mich beschränkt. Das hat den Vorteil, das man sich an einem Thema aufhalten kann und nicht alles zugleich geschieht. Schließlich wird man normalerweise erwachsen, während man umzieht, gleichzeitig eine Ausbildung macht und Freundinnen hat. Aber da geschieht zu viel auf einmal und das lässt eine thematische Auseinandersetzung nicht zu.

Du hast eine Kamera und willst endlich (verständlich) fotografieren lernen? Dann schau doch mal in meine „52 Foto-Aufgaben: Fotografieren lernen…“-Reihe und wähle deinen Kameratyp: Spiegelreflexkamera, Digitalkamera & KompaktkameraBridge-Kamera und spiegellose Systemkamera.

4 Fotografieren-lernen Bände

Daher mein Ansatz: Wenn wir in XY im Urlaub waren, dann habe ich die Urlaubsbilder von dort hineingetan. Wenn wir umgezogen sind, habe ich Bilder vom Haus dort reingetan. Für mich war das eine schlüssige Aufteilung, vielleicht ist sie auch für dich interessant.

Ideen für eine thematische Aufteilungen:

  • Kinder
  • Feste
  • Wohnorte
  • Reiseziele
  • Autos
  • Haustiere
  • Arbeitsplätze
  • Freunde / Freundinnen
  • Unfälle
  • Computer
  • Spielzeug

Zu guter Letzt: Der Text – der kommt im nächsten, letzten Blogeintrag zum Thema Familienchronik.

Foto-Herausforderungen für jede Woche mit spannenden Tipps und Tricks, Hintergrundinformationen und Anleitungen findest du in diesen Büchern: 52-Foto-Aufgaben (Sammelband 1 (Bd 1-3) / Band 4 / Band 5 Band 6 – neu).

Foto-Aufgaben 1-6

Advertisements


Kategorien:Adobe Lightroom, Apple Photos, iPhoto, Aperture, Baby fotografieren, Bücher über Fotografie, Bildkompositionskriterien, Collage erstellen, digital fotografieren, Enkel fotografieren, Enkelin fotografieren, Familien fotografieren, Famlienfotos, Fotobücher erstellen, Fotobücher layouten, Fotobuch erstellen, Fotobuch gestalten, Fotobuch-Software, Fotografie, Fotografie für Anfänger, Fotografie Grundlagen, Fotografieren lernen, Fotokurs, Fotos verwalten, Fotosoftware, Gesichtserkennung, GPS, GPS-Positionen in Fotos hinzufügen, Großeltern fotografieren, Hipstamatic, Instagram, Kinder fotografieren, Meta-Daten, Motive, Oma fotografieren, Onkel fotografieren, Opa fotografieren, Photoshop Express, Picasa, Google Photos, Portraitfotografie / Porträts fotografieren, Portraits fotografieren, Porträts fotografieren, Poster erstellen, richtig fotografieren, Sohn fotografieren, Tags, Tochter fotografieren

Schlagwörter: , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,

%d Bloggern gefällt das: