Fotoaufgabe fürs Wochenende: Fotografiere eine Espressotasse

Das Bild lebt von seiner Symmetrie, die letztlich aber durch die Elemente am Rand gebrochen wird. Der Kontrast weiß-rot ist sehr stark und augenfällig. Ein Teil des Inhalts, so erkennt man bei genauerer Betrachtung, fehlt allerdings bereits. 🙂

Die Fotoaufgabe für das Wochenende ist spezifisch: fotografiere ein Getränk (wenn du Kaffee magst, dann einen Espresso) und versuche dieses Objekt so originell wie möglich in Szene zu setzen.

  • sehr symmetrisch (wie oben)
  • dramatisch von unten
  • im interessanten Bildverhältnis in einem der beiden Ecken des goldenen Schnitts
  • mit einem Makroobjektiv
  • mit einem Weitwinkelobjektiv, eingebunden in den Kontext
  • während jemand trinkt
  • während sie überschwappt
  • wenn sie noch dampft … (frage im Zweifelsfall einen Zigarettenraucher oder eine freundliche Nebelmaschine.)

Enjoy! 🙂

Mehr zum Thema Makrofotografie, Weitwinkelfotografie und zur Bildkomposition findest du in meinem Buch „iKnow: Bessere Digitalfotos“, erschienen im Data Becker Verlag.

Alex. 😀

Advertisements


Kategorien:abstrakte Motive fotografieren, Bücher über Fotografie, Bildgestaltung, Bildkompositionskriterien, digital fotografieren, Food fotografieren, Foto-Aufgaben, Fotografie, Fotografie für Anfänger, Fotografie Grundlagen, Fotografieren lernen, Fotokurs, Kunst Fotografie, Kunstfotografie, Makrofotografie, Makroobjektiv, Motive, Produktfotografie, Reisefotografie, richtig fotografieren, Weitwinkelobjektiv

Schlagwörter: , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,

%d Bloggern gefällt das: