Winterzeit: Fotos sinnvoll verwalten

20120409-_MG_7037-1

Liebe Freunde der Fotografie,

nächste Woche geht es weiter mit den Sonnenuntergängen, aber heute geht es um Eure Uhren. 🙂 Man mag über die Zeitumstellung fluchen wie man will, sie ist halt da. Und wer, wie ich heute Morgen, eine Stunde früher aufsteht, als nötig, der braucht die Erinnerung, damit er/sie sich zur richtigen Zeit auf die Foto-Safari macht fröhlich vor sich hin knipst (in diesem Fall ganz und gar freundlich gemeint), professionell fotografiert und kunstvoll arrangiert.

Was will der Mann uns damit sagen? Vergesst die Foto-Kamera-Uhrzeit nicht. Das mag penibel erscheinen, hat aber durchaus seinen Sinn. Denn wenn du irgendwann einmal mit zwei Kameras gleichzeitig fotografierst – und das ist in Zeiten von Handy-Kameras durchaus mal der Fall – dann hast du die Sortierung gleich an deinem Computer in der richtigen Zeitreihenfolge. Nichts ist ärgerlicher, als wenn dann die Reihenfolge nicht stimmt.

Abtauchen in Bücher? Hier gibt’s Futter von mir: Jugendkrimi-Reihe „Vier Tiger“ (Band 1Band 2Band 3, neu: Band 4), das Fantasy-Epos: „Im Reich der Drachen„, die große Science-Fiction Saga „Sternenakademie“ und die Comedy über das Erwachsenwerden: „Marco, 14 – Held.“

Gehe dazu in die Menüs deiner Kamera und ändere die Zeitangaben. Nur wenige Kameras haben eine automatische Anpassung.

Wenn du dann deine Bilder auf den Computer lädst, dann achte darauf, dass du am Computer die Sortierreihenfolge Jahr / Monat / Tag auswählst. Was das bringt? Nun, erst einmal einen Kulturschock, denn so machen es die Amerikaner. In der Tat ist ihr System allerdings sinnvoller als unser Tag-Monat-Jahr System. Warum?

So sortiert das deutsche System:

  • 30-10-2012
  • 30-11-2010
  • 30-11-2012
  • 31-10-2012
  • 31-11-2012

Nicht sonderlich chronologisch, oder? Das amerikanische System sortiert erst nach Jahr, dann nach Monat  und dann nach Tag.

  • 2010-11-30
  • 2012-10-30
  • 2012-10-31
  • 2012-11-30
  • 2012-11-31

Das ist schon irgendwie sinnvoller, oder? Denn wenn ich nach Informationen suche, dann suche ich entweder nach Personen, Orten oder… nach dem Zeitraum und dieser wird mit dieser Importfunktion bereits sinnvoll in der Ordnerstruktur widergespiegelt (egal, mit welchem Programm ich es dann anschließend verwalte.)

52-Foto-Aufgaben (Band 1Band 2Band 3): Die eBooks mit Herausforderungen, Anleitungen und Tipps & Tricks für erfolgreiche Fotos.

Fotografieren lernen in 52 Schritten: Spiegelreflexkamera, Digitalkamera & KompaktkameraBridge-Kamera.

Auf (fast) allen Geräten eBooks lesen: amazon Kindle-App installieren, Buch kaufen, herunterladen: Spaß haben! Alle eBooks gibt es auch als Taschenbücher bei amazon.de ! Viel Spaß und bis Freitag zur neuen Foto-Aufgabe und bis Sonntag zum neuen Foto-Tipp!

Euer Alex. 🙂

Bleibe in Kontakt: facebookAmazon Autorenseite,  XING  und www.atrost.de. FlickR-Gruppe: FlickR

Informationen zu meinen Buchserien findest du hier:  52fotoaufgaben.deviertiger.deimreichderdrachen.desternenakademie.de, sowie abiturbo.de

Advertisements


Kategorien:Adobe Lightroom, digital fotografieren

%d Bloggern gefällt das: