Schmetterlinge fotografieren (1): Das Leben der Falter

xb

Liebe Freunde der 52-Foto-Aufgaben

Tiere zu fotografieren bedeutet immer, dass man die Tiere verstehen sollte – auch wenn es Insekten sind.  Schmetterlinge gehören zu den farbenfrohesten Insekten, die unsere Welt zu bieten hat und neben Marienkäfern – gehören sie für mich – zu den attraktivsten. 🙂 Eine kleine fette Raupe wird zu einem wunderschönen Insekt, diese Erfolgsgeschichte berührt jeden.

Schmetterlinge sind so unglaublich lebensfreudig, in Farbe und Verhalten. Ihre Flügel sind oft kleine farbenfrohe Kunstwerke pigmentierter Flügelschuppen, deren Farbe im Licht noch einmal gebrochen wird. Unaufhörlich fliegen sie zu den Blumen, um dort nach dem Nektar zu suchen oder sie sonnen sich auf dem Gehweg.

NEU: „52 Foto-Aufgaben: Reisefotografie: Stadt„, exklusiv bei amazon.de – damit der nächste Urlaub unvergesslich wird.

Endlich schöne Fotos! „Fotografieren lernen in 52 Schritten“: Spiegelreflexkamera, Digitalkamera & KompaktkameraBridge-Kamera.

Wenn man sich mit Schmetterlingen intensiv auseinandersetzt, dann wird man bald zu einem Jäger, aber glücklicherweise sind die Zeiten mit der Nadel vorbei, es reicht, wenn man eine Kamera hat, um seltene Exemplare als Trophäen auf dem Bildschirm zu verewigen. Aber sie sind unruhige Kreaturen, denn kaum nähert man sich ihnen, sind sie weg.

Mit jeder Foto-Aufgabe besser werden! Jetzt auch als Buch! 52-Foto-Aufgaben (Band 1Band 2Band 3Band 4 Sammelband 1 (Bd 1-3)): Die eBooks mit Anleitungen, Tipps & Tricks für erfolgreiche Fotos.

Ihre Flügelbewegung bewegt sich im Flug in der Form einer Acht. Sie können bis zu 50 km/h erreichen und auch rückwärts fliegen. 160.000 Arten hat man bisher entdeckt, in Mitteleuropa sind es knapp 4000 Arten und sie sind auf allen Kontinenten außer Antarktika zu finden. In Deutschland kann man 3700 Arten suchen. Im Winter fliegen einige Schmetterlingsarten tausende Kilometer, um zu überleben, z. B. das Tagpfauenauge und der Zitronenfalter. Sie leben zwischen einem Tag (Echten Sackträger) und bis zu zehn Monaten (Zitronenfalter). (Quelle: Wikipedia)

Diese Ausdauer ist beeindruckend, gilt allerdings auch für den Fotografen: G-e-d-u-l-d ist einer der wichtigsten Eigenschaften, die man als Fotografierender aufweisen muss, um Schmetterlinge auf ein Bild zu bannen. Meditationsübungen helfen übrigens. 🙂

In meiner neuen Reihe geht es also um Schmetterlinge, wie man sie findet, wie man sie in Szene setzt, sich ihnen nähert und sie am besten fotografiert.

Lust auf Unterhaltung aus meiner Feder? Schau doch mal rein: Magische Fantasy:  „Im Reich der Drachen„, (Band 2 und 3 werden gerade geschrieben!)

Spannende Jugendkrimis: „Vier Tiger“ (Band 1Band 2Band 3, Sammelband 1Band 4Band 5, Band 6 i.V. )

Die Science-Fiction Saga „Sternenakademie“ (Band 2 in Vorbereitung), exklusiv und zum Kennlernpreis bei amazon.de.

Bis zur nächsten Woche, wo wir uns mit der richtigen Blendeneinstellung und dem Hintergrund befassen werden.

Schöne Ferien an alle!

Euer Alex.

Advertisements


Kategorien:Fotografie

%d Bloggern gefällt das: