Schmetterlinge fotografieren (9): Technische Tipps

8

Liebe Freunde der „52-Foto-Aufgaben“,

sie sind schnell, beweglich und klein. Schmetterlinge muss man fangen – mit dem Objektiv, wenn man ein Tierfreund ist. Hier nun ein paar technische Tipps, um das Beste aus den Bildern herauszuholen.

  • Serienbildmodus: Schalte auf den Serienbildmodus, denn Schmetterlinge sind schnell. Fotografiere in kleinen Reihen und gib der Kamera immer wieder Zeit, die Daten zu speichern.
  • Weißabgleich: Fotografierst du unter Kunstlicht, dann passe den Weißabgleich auf Kunstlicht an.
  • Schmetterlinge im Flug: Schalte auf den Tv/S-Modus und gehe mindestens auf eine Verschlusszeit von 1/200-1/250s (oder schneller).

Endlich schöne Fotos machen: „Fotografieren lernen in 52 Schritten“: Spiegelreflexkamera, Digitalkamera & KompaktkameraBridge-Kamera.

  • Blitz: Benutze den Blitz nur in Extremsituationen (schlechte Lichtverhältnisse oder sehr schnelle Schmetterlinge). Ein Blitz kann dazu führen, dass der Hintergrund schwarz wird, wenn es die einzige (oder die stärkste) Lichtquelle ist. Nutze die TTL/ETTL-Messmethode.
  • ISO: Halte den ISO-Wert niedrig, sonst rauscht das Bild – wenn es die Lichtverhältnisse nicht anders ermöglichen – erhöhe den ISO-Wert bevor du die Verschlusszeit verlängerst (es sei denn, du kannst mit der verwischten Bewegung leben, was auch spannend sein kann.) Nutze einen ISO-Wert zwischen 100- und 400.
  • Blende: Eine kleine Blendenzahl hat nur einen kleinen Schärfebereich (der Hintergrund wird unschärfer, z. B. bei f/2.8), eine größere Blendenzahl vergrößert den Schärfebereich (z. B. f/8). Die meisten Makrolinsen sind zwischen f/5.6 und f/11 am schärfsten. Der schärfste Punkt ist am Fokuspunkt. 1/3 davor ist ebenfalls scharf und 2/3 danach. Beachte dies, wenn du den Schärfebereich durch die Blendenzahl vergrößerst (z. B. durch f/8) oder verkleinerst (z. B. bei f/2.8)

Du willst Foto-Herausforderungen und Neues lernen? 52-Foto-Aufgaben (Sammelband 1 (Bd 1-3) / Band 4): Die eBooks mit Anleitungen, Tipps & Tricks für erfolgreiche Fotos. 

  • Messmethode: Je nach Schmetterling kann die Lichtmessmethode zu Komplikationen führen (z. B. ein weißer Schmetterling formatfüllend mit schwarzen Punkten). Kompensiere unterbelichtete / überbelichtete Bilder mit der Belichtungskompensation um EV +1 oder -1.
  • Parallaxenphänomen: Manchmal kann es vorkommen, dass das Bild, dass du durch den Sucher siehst, nicht das Bild ist, dass du fotografierst. Das liegt an der Nähe zum fotografierten Objekt – nutze Live View, um dieses Phänomen zu eliminieren.
  • manueller Fokus anstatt Autofokus: der Autofokus könnte den falschen Punkt scharfstellen, der manuelle Modus kann manchmal schneller sein.
  • RAW. Fotografiere in RAW, um möglichst viel Kontrolle über das Licht zu behalten.
  • Reflektor: Ein Reflektor kann dir den Aufhellblitz ersparen

Spannende Fantasy-Bücher, Science-Fiction und Jugendkrimis:  „Im Reich der Drachen„, das Fantasy-Epos (Band 2 und 3 in Vorbereitung)die Jugendkrimi-Reihe „Vier Tiger“ (Band 1Band 2Band 3, Sammelband 1Band 4Band 5NEU: Band 6, NEU: Sammelband 2) die  Science-Fiction Saga „Sternenakademie“ (Band 2 in Vorbereitung), exklusiv und zum Kennlernpreis bei amazon.de.

Damit der Urlaub unvergesslich wird: „52 Foto-Aufgaben: Reisefotografie: Stadt„, exklusiv bei amazon.de.

Bis zur nächsten Woche!

Euer Alex.

Advertisements


Kategorien:Fotografie

%d Bloggern gefällt das: