Herbst (3) fotografieren: Laub fotografieren

Web 300 mm 1 320 Sek bei f 6 3 28 0 300 0 mm 1eos 9999 161 2

Liebe Freunde der „52-Foto-Aufgaben“,

keine Jahreszeit ist so bunt wie der Herbst. Genau jetzt, von Mitte bis vermutlich Ende Oktober ist die Zeit, in der man mit der Kamera raus muss, um diese Farbenpracht einzufangen.

Bildkomposition:

  • Gehe nah ran und noch einen Schritt näher, viel zu oft stehen wir viel zu weit weg.
  • Lege dich ruhig auf den Boden, denn auch die Blätter sind dort: das schafft ungewöhnliche Perspektiven!
Objektive:
  • Makroobjektiv: für herzweichende Nahaufnahmen der Blätter (auch im Gegenlicht, wenn das Licht durch sie hindurchschimmert.)
  • Teleobjektiv: Um Baumreihen, Blätter und Äste enger beieinander stehen zu lassen und Alleen kräftig wirken zu lassen.
  • Weitwinkelobjektiv: Um das ganze Bild einzufangen, vom Nebel, der noch im Tal liegt, bis zu den bunten Baumkronen.

Besser fotografieren lernen? Dann schau doch mal in meine „52 Foto-Aufgaben: Fotografieren lernen…“-Reihe und wähle deinen Kameratyp: Spiegelreflexkamera, Digitalkamera & KompaktkameraBridge-Kamera und spiegellose Systemkamera.

4 Fotografieren-lernen Bände

Ideen:
  • Fotografiere über deinen Kopf hinweg, die bunten Baumkronen warten auf dich!
  • Fotografiere das weiche Herbstlicht durch die flammenden Blätter hindurch.
  • Nutze Nebel für besonders atmosphärische Bilder (der sich auch wunderbar für Makro-Aufnahmen eignet.)
Filter:
  • Polfilter: Sobald die Blätter glänzen, ist es vorbei. Du willst die unverfälschten Farben? Dann drehe den Polfilter, bis der Glanz verschwunden ist!
Was man noch braucht:
  • wasserdichte Schuhe

Bis zur nächsten Woche!

Euer Alex.

Foto-Herausforderungen für jede Woche mit spannenden Tipps und Tricks, Hintergrundinformationen und Anleitungen findest du in diesen Büchern: 52-Foto-Aufgaben (Sammelband 1 (Bd 1-3) / Band 4 / Band 5 – neu!)

Band 1-5 Kopie klein

Advertisements


Kategorien:Fotografie

%d Bloggern gefällt das: