Winterzeit! Uhren umstellen nicht vergessen.

Web 105 mm 1 400 Sek bei f 4 0 EF24 105mm f 4L IS USM 1EW6A4604

Liebe Freunde der 52-Foto-Aufgaben,

es ist mal wieder soweit, heute dürfen wir eine Stunde länger schlafen und ich kann das Schlafdefizit seit Umstellung auf die Sommerzeit endlich wieder einholen.

Vergesst nicht, auch an euren Kameras die Winterzeit einzustellen. Dabei gibt es verschiedene Varianten.

1. Die Vollautomatik: Es gibt schlaue Geräte, die machen das mittlerweile automatisch. Das ist schön, wenn es funktioniert. Am besten heute Morgen mal mit einer Funkuhr vergleichen.

 

 

Besser fotografieren lernen? Dann schau doch mal in meine „52 Foto-Aufgaben: Fotografieren lernen…“-Reihe und wähle deinen Kameratyp: Spiegelreflexkamera, Digitalkamera & KompaktkameraBridge-Kamera und spiegellose Systemkamera.

4 Fotografieren-lernen Bände

 

 

2. Die falsch eingestellte Vollautomatik. Hat sich die Zeit verändert, aber die Uhrzeit stimmt nicht mehr, dann war vermutlich die Grundeinstellung falsch.

3. Die manuelle Nicht-Automatik: Du musst es von Hand einstellen. 🙂

Achte beim Einstellen darauf, dass du die Uhrzeit korrekt einstellst (das ist z. B. auch wichtig, wenn du mit externen GPS-Geräten arbeitest, mehr dazu im Buch „52 Foto-Aufgaben: Reisefotografie Stadt II“ oder wenn du mit mehreren Kameras arbeitest).

Deaktiviere – zur Winterzeit – „DST“. „DST“ steht für Daylight Saving Time (also Sommerzeit). Überprüfe aber noch mal zur Sicherheit, ob nach dem „enthaken“ auch die Zeit noch stimmt.

In den meisten Fällen, wenn sich die Kamera falsch eingestellt hat, liegt es an diesem Haken.

Bis zur nächsten Woche! Euer Alex.

 

Foto-Herausforderungen für jede Woche mit spannenden Tipps und Tricks, Hintergrundinformationen und Anleitungen findest du in diesen Büchern: 52-Foto-Aufgaben (Sammelband 1 (Bd 1-3) / Band 4 / Band 5 – neu!)

Band 1-5 Kopie klein

#52fotoaufgaben #streetphotography

Advertisements


Kategorien:Fotografie

Schlagwörter:

%d Bloggern gefällt das: