Objektivratgeber (4): Reisen!

Web 35 mm 1 60 Sek bei f 5 6 EF M18 55mm f 3 5 5 6 IS STM 1IMG 1091

Liebe Freunde der 52-Foto-Aufgaben,

Happy Valentine’s Day, everybody!

 

Reisen gehören zu den schwersten… denn man möchte so viele Objektive wie möglich mitnehmen. Daher sind Ratschläge in diesem Bereich nicht einfach. Es hängt davon ab, was du fotografieren möchtest.

Wie du in meinem Buch „52 Foto-Aufgaben: Reisefotografie: Stadt I“ siehst, kommt da häufig das 24-105mm Objektiv zum Einsatz. Warum? Nun, man hat hier die meisten Möglichkeiten: schnell mal ein Haus fotografieren (nach einem kleinen Sprint über den Marktplatz), Menschen fotografieren und den Pilz, der aus dem Gulli wächst.

Wer sich auf ein Objektiv konzentrieren will – denn der Rücken dankt, je älter man wird – der sollte sich ein gutes Universalobjektiv zulegen.

Band 1-5 Kopie klein

Wenn du gerne Häuser fotografierst, sollte ein Tilt-Shift-Objektiv im Gepäck sein, damit du ihnen möglichst nahe stehen kannst und die stürzenden Linien retten kannst, indem du den Winkel ausgleichst. Alternativ nimm ein Weitwinkelobjektiv und nimm Abstand, damit die Kamera nicht gekippt ist, wenn du das Haus fotografierst.

Mini-Exkurs Tilt-Shift-Objektive: Tilt-Shift-Objektive erlauben, ein Objektiv zu verschieben (tilt) und zu kippen (tilt), damit lässt sich der Schärfebereich eines Bildes verlagern und gleichzeitig lässt sich der Winkel, den man zu einem Objekt hat (z. B. ein Gebäude) verändern. Dadurch können aufgrund der Position entstehende stürzende Linien „gerade“ gerückt werden (was aber vom Abstand zum Objekt abhängt.) Gleichzeitig lassen sich im Extrem Verfremdungseffekte generieren, die einem ein „Miniaturland-Effekt“ vorgaukeln. Man kann also das Objektiv in die Höhe kippen und links und rechts verschieben. Aber vorsicht, man kann sich dabei auch schön die Finger einklemmen.

Für Streetshots nimm ein Teleobjektiv, z. B. 70-200mm, damit kannst du schöne Portraits von Menschen schießen, aber Vorsicht: Teleobjektive sind groß und auffällig – und unglaublich schwer.

Mit Kreativobjektiven, wie z. B. von Lensbaby, aber auch mit Fish-Eye-Objektiven kannst du spannende Stadtaufnahmen machen, die keiner außer dir macht.

Bis zur nächsten Woche!

Euer Alex.

Foto-Aufgaben zu jedem Thema: Landschaftsfotografie und Reisefotografie:

Foto Aufgaben spezial Werbung

Advertisements


Kategorien:Fotografie

Schlagwörter: , ,

%d Bloggern gefällt das: