Wassertropfen fotografieren!

Liebe Freunde der 52-Foto-Aufgaben,

Wassertropfen zu fotografieren, gehört zur hohen Kunst der Fotografie, ein solcher Aufbau ist nicht ganz einfach und kostet doch einiges an Geduld und Nerven, doch das Ergebnis ist immer wieder atemberaubend: ein Kunstwerk.

Praktische Umsetzungstipps mit ganz vielen Hinweisen und Tricks findest du in Band 6 der „52-Foto-Aufgaben“!

 

24311940535 ecc875842a h

(Foto (c)opyright by Joe Dyer, used with permission. Source: https://www.flickr.com/photos/69294818@N07/24311940535/in/dateposted/)

Eine geniale Konstruktion habe ich in England bei Joe Dyer entdeckt und für alle, die einfach nur fotografieren wollen und nicht ewig damit beschäftigt sein wollen, alles aufzubauen, ist diese Apparatur einfach nur *genial*. Das Gerät nennt sich „The SplashArt Water Drop Kit“ und ist von Joe Dyer, High Speed Photography Ltd.,

Bestellen kann man es problemlos von seiner Webseite aus bei eBay – weiteres dazu steht aber auf der Webseite www.phototrigger.co.uk, bezahlt wird über PayPal.

 

Spannende Aufgaben findest du in meinen Büchern der 52-Foto-Aufgaben, Band 6 ist frisch erschienen.

Band 1-5 Kopie klein

 

Das Gerät ist selbsterklärend, stecke es einfach zusammen, wie im Bild unten. Es kann mit und ohne Ständer gekauft werden. Geliefert wird es, wenn man darauf hinweist, mit einem Stromkabel für Deutschland und einem speziell für deine Kamera geeigneten Anschlusskabel.

Bei der Bestellung also unbedingt das Einsatzland und die Einsatzkamera angeben.

IMG 2346 1 s

Nur wenige Tage später war das Paket da und es war so klasse verpackt, dass es schon Spaß machte, es auszupacken.

Selbst ich habe verstanden, wie man es aufbaut, der Aufbau ist also wirklich idiotensicher. 🙂 Man füllt oben in das Behältnis dann etwas Wasser, verbindet die Elektronik und die Kamera und kann mittels vier Knöpfe steuern, wieviel Tropfmenge, in welchem Abstand ausgegeben werden soll und wann die Kamera auslösen soll.

Die Kamera löst also erst dann aus, nachdem du den den Knopf zum Tropfenabwurf gedrückt hast. Das ist eine unglaubliche Erleichterung und du kannst dich voll und ganz auf die Perspektive, auf deine Pfanne oder deine externen Blitze konzentrieren, die du synchron mit der Kamera geschaltet, natürlich aufgebaut hast.

Für alle, die sich gerne mit Wassertropfen austoben wollen, gibt es auf meiner Webseite einen Überblick zum Herunterladen. Mal wieder ein Spickzettel, den man sich bequem aufs Handy in die Fotos speichern kann.

Surfe einfach auf www.52fotoaufgaben.de und gehe dort in den Bereich „Downloads“.

Bildschirmfoto 2016 03 17 um 12 23 28

Es lohnt sich übrigens, mit zäheren Flüssigkeiten zu arbeiten, Wasser ist da nicht die beste Wahl. Milch oder Vollmilch ist da wesentlich umgänglicher.

Wer keine Lust hat, Wasserbeutel aufzuhängen oder einen tropfenden Wasserhahn sucht und auf gut Glück zu fotografieren, der ist mit dieser genialen Apparatur bestens bedient.

Ja, es kostet Geld, aber es ist professionell verarbeitet, großartig im Einsatz und für alle, die sich allein auf das Bild und nicht den Aufbau konzentrieren wollen, eine großartige Hilfe und jeden Penny wert. Außerdem ist der Pfund gerade günstig.

Ihr könnt Joe ja schreiben, dass Ihr es bei Alexander Trost gesehen habt. 🙂

Absolut zu empfehlen, viel Spaß!

Euer Alex.

 

Du hast eine Kamera und willst endlich (verständlich) fotografieren lernen? Dann schau doch mal in meine „52 Foto-Aufgaben: Fotografieren lernen…“-Reihe und wähle deinen Kameratyp: Spiegelreflexkamera, Digitalkamera & KompaktkameraBridge-Kamera und spiegellose Systemkamera.

4 Fotografieren-lernen Bände

Advertisements


Kategorien:Blende, Foto-Aufgaben, Fotografie, Fotografieren lernen, Verschlusszeit

Schlagwörter: , ,

%d Bloggern gefällt das: