Gebäude fotografieren (4): Licht, Licht, Licht

2016-03-21-madrid-cathedral-de-la-almudena-palacio-real-templo-de-debod-102000-50-mm-1-640-sek-bei-f-40-ef24-105mm-f-4l-is-usm-1

Liebe Freunde der „52 Foto-Aufgaben“,

weiter geht es in unserer Reihe zur Reisefotografie um „Gebäude fotografieren“. Heute geht es um Licht.

Natürlich dreht sich auch bei Gebäuden – wie in der ganzen Fotografie – alles um das Licht. Daher ist die Wahl des richtigen Zeitpunkts entscheidend. Moderne Gebäude können mit hellem Mittagslicht gut umgehen, denn dieses Licht verkürzt die Schatten und macht das Bild nur noch abstrakter, während atmosphärisch fotografierte Gebäude zu jenem Zeitpunkt einfach nur zweidimensional und uninteressant wirken.

Für historische Gebäude lohnt es sich den Morgen oder den Abend anzuvisieren, für moderne Gebäude ist eigentlich jede Tageszeit interessant, je nach gewünschter Wirkungsintention. Willst du Tiefe und Dimensionen vermitteln, dann solltest du ein Licht wählen, das die Form betont, also ein Streiflicht (morgens oder abends).

Wenn du zum falschen Zeitpunkt am richtigen Ort bist und du keine Wahl hast, dann kannst du es mal mit einer Konvertierung in schwarz-weiß versuchen. Es ist nicht das Allheilmittel und sicher nur ein letzter Ausweg, aber man kann es ja versuchen. Das gilt auch für bedeckten, grauen Himmel – in schwarz-weiß verliert er seine graue Dominanz und wird zur hellen Fläche.

Um den Lichtstand herauszufinden eignen sich viele Apps, die dir den Sonnenstand zu einem bestimmten Zeitpunkt berechnen können. Die ultimative App, die jeder nutzen sollte (und auch kostenlos als Web-Applikation) ist die von „The Photographer’s Ephemeris“.  Ich benutze zusätzlich Apps wie Focalware, Sun Seeker und Sun Scout, um den Sonnenwinkel zu einem bestimmten Zeitpunkt zu bestimmen. Mehr zum Thema „Städte schön fotografieren“ findest du hier in den beiden Bänden 52 Foto-Aufgaben: Reisefotografie: Stadt.

Wenn das Licht zu problematisch ist – hoher Sonnenstand: dunkle Schatten, sehr helle Flächen – und deine Kamera den Kontrastumfang nicht mehr erreicht, dann fotografiere mit HDR und messe die Belichtung an einem Punkt, der nicht im Extrem liegt (also in der Sonne oder im Schatten.)

Foto-Herausforderungen für jede Woche mit spannenden Tipps und Tricks, Hintergrundinformationen und Anleitungen findest du in meinen Büchern: 52-Foto-Aufgaben (Sammelband 1 (Bd 1-3) /Sammelband 2 (Bd. 4-6) / Band 4 / Band 5 Band 6). Mit deinem Kauf und deiner Rezension unterstützt du diesen kostenlosen Blog. Herzlichen Dank!

bildschirmfoto-2016-11-19-um-17-30-59 Foto-Aufgaben 1-6

Bis zur nächsten Woche!

Euer Alex

Advertisements


Kategorien:Belichtungskorrektur, Belichtungsmessung, Fotografie, Fotografie für Anfänger, Fotografie Grundlagen, fotografieren lernen, HDR fotografieren

Schlagwörter: , , , , , , , , ,

%d Bloggern gefällt das: