Fotos reparieren: bei Mittagslicht fotografieren (Foto Hacks)

Liebe Freunde der 52-Foto-Aufgaben,

manchmal ist man zur Mittagszeit unterwegs, ob man will oder es besser weiß oder nicht. Mittags fehlen uns die Schatten, die dem Objekt Textur und der Landschaft Tiefe geben. Das kannst du tun:

  1. Konvertiere das Bild in Schwarz-/Weiß oder in Sepia wie oben.
  2. Senke die Extremkontraste: reduziere die Lichter und erhöhe leicht die Tiefen
  3. Färbe des Bild leicht ein, z. B. mit einem Braunton, z. B. durch den Weißabgleich
  4. Fotografiere in HDR, um weitere Farbräume nutzen zu können
  5. Füge selektive Schatten hinzu, indem du mit „Maskieren“ Bereiche auswählst und diese dunkler machst, somit also einen wolkigen Himmel simulierst.

Tada und schon wurde ein Mittagsbild etwas interessanter. 🙂

 

Hat Dir der Tipp geholfen? Gefallen Dir die Tipps des kostenlosen Blogs? Dann schau dir doch mal meine Bücher an, randvoll mit Tipps und Tricks zur Fotografie vom Experten für das Fotografieren-Lernen. Spannende Unterhaltung gibt es mit meiner Fantasy-Serie „Im Reich der Drachen„, der Science-Fiction-Serie „Sternenakademie“ und meiner Jugendkrimi-Serie „Vier Tiger

IchWerbung-Großcover-kleiner.jpg

 

Bis zur nächsten Woche!

Euer Alex. .)

 

Du hast eine Kamera und willst endlich (verständlich) fotografieren lernen? Dann schau doch mal in meine „52 Foto-Aufgaben: Fotografieren lernen…“-Reihe und wähle deinen Kameratyp: Spiegelreflexkamera, Digitalkamera & KompaktkameraBridge-Kamera und spiegellose Systemkamera.

4 Fotografieren-lernen Bände

Bis zum nächsten Mal!

Euer Alex.

 

Advertisements


Kategorien:Fotografie

Schlagwörter: , , , , , , , ,

%d Bloggern gefällt das: