Sieben Tipps für Fotografierende

Liebe Freunde der „52 Foto-Aufgaben“,

immer mal wieder kann es sinnvoll sein, sich darauf zu konzentrieren, was beim Fotografieren wichtig ist, ob man nun Anfänger oder Profi ist.

1. Es ist nicht immer die teuerste Kamera, die die besten Bilder liefert. Bildkomposition und die Beherrschung von Blende, Verschlusszeit, ISO und Weißabgleich können durchaus gegen eine teure Kamera antreten – denn es geht um das Bild, nicht unbedingt die Ausstattung. Mit einem Handy kann man durchaus auch großartige Bilder schießen.

2. Überlege dir, welche Bilder du machen möchtest, eine „Shot-List“ kann helfen, dich zu konzentrieren. Recherchiere im Internet, welche Bilder  dir gefallen und versuche diese dann als Grundlage zu nehmen.

3. Stelle dir „Aufgaben“, um bestimmte Fähigkeiten zu trainieren, sei es ein bestimmtes Objektiv oder eine bestimmte Brennweite, die du nutzen möchtest – oder bestimmte Modi, wie den Av-/A oder den Tv-/S-Modus. Meine Bücher helfen da natürlich extrem. Schau mal rein, mittlerweile habe ich über 500 Aufgaben entwickelt, die deine Fähigkeiten schärfen und dich unterstützen.

 

Hat Dir der Tipp geholfen? Gefallen Dir die Tipps des kostenlosen Blogs? Dann schau dir doch mal meine Bücher an, randvoll mit Tipps und Tricks zur Fotografie vom Experten für das Fotografieren-Lernen. Spannende Unterhaltung gibt es mit meiner Fantasy-Serie „Im Reich der Drachen„, der Science-Fiction-Serie „Sternenakademie“ und meiner Jugendkrimi-Serie „Vier Tiger„. Oder empfehle den Blog weiter!

4 Fotografieren-lernen Bände

 

4. Ein Stativ kann dir helfen, schärfere Fotos zu machen, aber auch, dich entlasten, dich auf die Einstellungen zu konzentrieren.

5. Finde den Spaß am Experimentieren wieder. Wenn ich keine Lust mehr zu fotografieren habe, weil ich das Gefühl habe, alles schon mal fotografiert zu haben, dann muss ich etwas ganz anderes machen: dann arbeite ich mit einem anderen Modus, mit einem anderen Objektiv, um neue Ideen zu finden.

6. Schau dir die Grundregeln der Bildkomposition an, allein schon diese helfen, dir bessere Fotos zu machen.

7. Das Alltägliche kann interessant sein. Es sind nicht immer die epischen Sonnenuntergänge, die man fotografieren kann, sondern auch das Schloss vor den Perlen.

 

Bis zur nächsten Woche!

Euer Alex. 🙂

 

Foto-Herausforderungen für jede Woche mit spannenden Tipps und Tricks, Hintergrundinformationen und Anleitungen findest du in diesen Büchern: 52-Foto-Aufgaben (Sammelband 1 (Bd 1-3) /Sammelband 2 (Bd. 4-6) / Band 4 / Band 5 Band 6).

bildschirmfoto-2016-11-19-um-17-30-59 Foto-Aufgaben 1-6

Advertisements


Kategorien:Fotografie

Schlagwörter: ,

%d Bloggern gefällt das: