Wolken in der Fotografie (9): Wolken fotografieren

Www 1 20090517 1407 7033 52fotoaufgaben de

Liebe Freunde der 52-Foto-Aufgaben,

schön, dass du wieder dabei bist! Nur noch zwei Episoden, dann sind wir am Ende dieser faszinierenden Reihe für Natur- und Landschaftsfotografen, für Abenteurer und Abenteuerinnen.

Wolken sind einem eintönig strahlendblauen Himmel immer vorzuziehen, sie machen den Himmel interessanter und wenn du ein Weitwinkelobjektiv benutzt, dann kann mit ihnen auch ein Gefühl von Tiefe vermittelt werden, da die Wolken in der Ferne immer kleiner werden und am Rand des Weitwinkels verzerrt werden, dies gilt besonders für Cumuluswolken, die die Ferne dadurch anzeigen, dass sie zum Horizont hin immer kleiner werden. (Sie sind quasi das Gegenteil von Randbegrenzungen an der Straße.)

Das gilt auch für Kondensstreifen, die in die Ferne ziehen. Wenn Kondensstreifen allerdings einfach nur quer den Himmel durchschneiden, dann wirkt das auch auf dem Bild so: als hätte jemand das Bild durchgeschnitten – und damit ist dies eher zu vermeiden. (Kondesstreifen verhalten sich bei Sonnenuntergang allerdings ähnlich wie Wolken, auch sie reflektieren das Restlicht. Manchmal kann man sie mit Cirruswolken verwechseln, wäre da nicht der Lärm, der ihnen vorausgeht. :))

 

Endlich wird’s wieder magisch! Weihnachten naht! Mit meinen beiden „24 Foto-Aufgaben„-Büchern, findest du viele Ideen für Weihnachtskarten und Weihnachtsarrangements, angepasst an deine Erfahrungen. „24 Foto-Aufgaben für Einsteiger“ beschreibt relativ einfach zu fotografierende Aufgaben, während „24 Foto-Aufgaben für Fortgeschrittene“ als Fortsetzung sich schon an erfahrenere Fotografierende wendet. Viel Spaß damit! Euer Alex.

24-werbung-2015

 

Für faszinierende Wolkenformationen in der Landschaft nutze also ein Weitwinkelobjektiv oder ein Universalobjektiv mit einem Teleobjektiv kannst du sie zwar schön formatfüllend heranzoomen, was spannend ist, wenn du den Elefanten oder das Herz am Himmel fotografieren möchtest, aber meist kann das Teleobjektiv nur für abstrakte Wolkenbilder genutzt werden.

Sei auch nächste Woche wieder dabei, wenn der große Abschluss kommt. Sieh Wolken, wie du sie noch nie fotografiert hast! Der ultimative Tipp zur Wolkenfotografie.

Ich freu mich auf dich!

Alex. 🙂

Hat Dir der Tipp geholfen? Gefallen Dir die Tipps des kostenlosen Blogs? Dann schau dir doch mal meine Bücher an, randvoll mit Tipps und Tricks zur Fotografie vom Experten für das Fotografieren-Lernen. Spannende Unterhaltung gibt es mit meiner Fantasy-Serie „Im Reich der Drachen“, der Science-Fiction-Serie „Sternenakademie“ und meiner Jugendkrimi-Serie „Vier Tiger!“

Spannung purVier Tiger (Jugendkrimi) mit bisher vierzehn Bänden, Sternenakademie, und „Im Reich der Drachen„, jetzt ganz neu mit dem fünften Band „Im Reich der Drachen (5): Lancelot“ – alle Bücher exklusiv bei amazon.de als eBooks und als Taschenbücher!

IchWerbung-Großcover-kleiner.jpg

 

Werbeanzeigen


Kategorien:Foto-Tipp, Fotografie, Fotografie für Anfänger, fotografieren lernen

Schlagwörter:, , , ,