Fünf Fehler, die Fotoanfänger häufig machen (1): AUTO-Modus

Liebe Freunde der „52 Foto-Aufgaben“,

fotografieren hat viel mit dem Nimbus eines Genies zu tun. Da gibt es Namen, die gerühmt werden, Bilder die bejubelt werden und doch steckt hinter allem meist nur drei Dinge: Technik, Bildkomposition und der richtige Augenblick. Es gibt fünf Fehler, die viele Fotografierende zu Beginn ihres Lebens häufig machen. Wir versuchen sie einfach mal kurz darstellen und zu lüften.

Bist du bereit für die fünf häufigsten Fehler? Mach dir übrigens nichts draus, wenn du einen davon begehst: Ich habe sie alle gemacht, mal mehr – mal weniger schlimm. Aber man lernt und darum geht es doch. 🙂

 

Besser fotografieren lernen? Schau doch mal in meine „52 Foto-Aufgaben: Fotografieren lernen…“-Reihe! Wähle einfach deinen Kameratyp:  Spiegelreflexkamera, Digitalkamera & KompaktkameraBridge-Kamera oder spiegellose Systemkamera.

4 Fotografieren-lernen Bände

 

Der beliebteste Fehler ist der AUTO-Modus oder der P-Modus. Hier übergibt man dem Computer in der Kamera völlige Kontrolle und der hat nur ein Ziel:

  • maximale Schärfe
  • maximales Licht
  • maximal einfrieren

 

Und das ergibt als Resultat meist ein völlig überladenes Bild, in dem alles scharf ist und alles langweilig ist. Es kann gut gehen, wenn man die Bildkomposition zu nutzen weiß. Es kann wertvolle Zeit schenken, wenn es schnell gehen muss. Aber es fordert deine Kamera nicht heraus. Alles, was dir zur Verfügung steht, ist die Bildkomposition und er Bildinhalt.

 

Wie kann man das Problem beheben?

 

Wenn dir die Tipps geholfen haben, du diesen großartigen, kostenlosen Blog unterstützen willst :-), ihn bereits an deine Freunde empfohlen hast und Spaß am Fotografieren hast, dann schau doch mal in meine Bücher: „52 Foto-Aufgaben: Reisefotografie: Stadt I“ und „52 Foto-Aufgaben: Reisefotografie: Stadt II„, da findest du noch viel mehr Tipps & Tricks. Für die Landschaftsfotografie findest du in „52 Foto-Aufgaben: Landschaftsfotografie“ alles, was du wunderschöne Landschaftsaufnahmen brauchst in einem Band.

Foto Aufgaben spezial Werbung

 

Der Tipp ist einfach: Lerne die anderen Modi kennen: Der Av-/A-Modus, wo du die Blende einstellst, ist sehr hilfreich, um den Schärfebereich festzulegen (klein oder groß), der Tv-/S-/T-Modus ist hilfreich, um die Verschlusszeit zu kontrollieren, um die Bewegung einzufrieren oder zu verwischen. Das Ergebnis ist wesentlich hilfreicher, neben den Kriterien der Bildkomposition hast du nun die Möglichkeit Bewegung darzustellen und Schärfebereiche zu kontrollieren.

Nächste Woche folgt der zweite Tipp, mit den häufigsten Fehlern! Sei bereit, auch dieses Problem zu lösen! Ich helfe dir dabei.

Alles Gute und bis zur nächsten Woche!

Alex. 🙂

 

 

Foto-Herausforderungen für jede Woche mit spannenden Tipps und Tricks, Hintergrundinformationen und Anleitungen findest du in diesen Büchern: 52-Foto-Aufgaben (Sammelband 1 (Bd 1-3) /Sammelband 2 (Bd. 4-6) / Band 4 / Band 5 Band 6).

bildschirmfoto-2016-11-19-um-17-30-59 Foto-Aufgaben 1-6

 

Advertisements


Kategorien:Fotografie

Schlagwörter:, , , , , , , ,