Blumen richtig schön fotografieren (4): Blumen in Szene setzen

Liebe Freunde der „52 Foto-Aufgaben“!

Herzlich willkommen zurück, es geht weiter mit spannenden und interessanten Tipps und Tricks zur Blumen- und Blütenfotografie.

Man kann Blumen so in Szene setzen, dass sie abstrakt und losgelöst vom Hintergrund in Szene gesetzt wird (also nicht wie oben mit einem Kontext im Grünen).

Was meine ich damit? Ein angedeutetes Blumenfeld im Hintergrund kann interessanter sein, als ein einfarbiger schwarzer Hintergrund. Zugegeben, ein weißer Hintergrund (oder ein Maximalkontrast zur Blütenfarbe, in der Komplementärfarbe des Farbkreises) hinter einer Blüte kann sehr schön sein, sehr vereinfacht, aber dieses Spiel mit dem Kontext kann deinem Bild eine andere Dimension geben.

Im obigen Bild sind die Blüten Teil eines ganzen Blütenmeeres. Alternativ kannst du auch auf Bienen oder andere Insekten warten, die das Bild zusätzlich noch interessant machen.

Um ein Blütenbild interessanter zu machen, lohnt es sich auch, einen Pumpspray mit Wasser dabei zu haben, um die Blüten leicht zu benetzen.

Versuche auch ggf. inhaltliche Kontraste aufzubauen. Eine Löwenzahn vor einer voll Mülleimer vollgestopften Gasse kann sehr intensiv durch seinen Kontrast wirken.

Die einfachste Möglichkeit ein Bild zu vereinfach ist häufig „zupfen“. Der eine Grashalm muss ja nun wirklich nicht durch das Bild gehen. 🙂 Manchmal geht das nicht und manche finden es auch fies, wenn man dem Bild etwas nachhilft.

Da hilft dann nur folgender Ratschlag: Bewege das Objekt, bewege das störende Hintergrund-/Vordergrundobjekt, bewege dich und verändere die Perspektive, eine kleine Blendenzahl hilft den Hintergrund unscharf werden zu lassen, gehe noch näher heran oder beschneide das Bild.

 

Du hast eine Kamera und willst endlich (verständlich) fotografieren lernen? Dann schau doch mal in meine „52 Foto-Aufgaben: Fotografieren lernen…“-Reihe und wähle deinen Kameratyp: Spiegelreflexkamera, Digitalkamera & KompaktkameraBridge-Kamera und spiegellose Systemkamera.

4 Fotografieren-lernen Bände

 

Manchmal kann es hilfreich sein, ganz nah heranzugehen und nur einen Teil der Blume zu zeigen, quasi ein Abstrakta: Achte dabei auf Texturen und Muster. Hier kann übrigens Hintergrundlicht noch mal sehr interessante Effekte hervorrufen, wenn die Blüte von außen „be-/erleuchtet“ wird.

Wähle für das Bild der Blume(n) einen interessanten Hintergrund. Im obigen Beispiel ist es ein weiterer Blumenstrauß, den man sofort erkennt. Variiere auch die Position der Blume, nicht immer muss sie in der Mitte sein. Der Grund, warum sie dennoch nicht so extrem statisch wirkt, liegt am Hintergrund, an der Opposition zwischen hellweiß (rechts unten) und dunkel (rechts oben). Manchmal kann ein einfacher Hintergrund in Komplementärfarben allerdings auch Wunder bewirken: Nimm dafür einfach einen Pappkarton.

 

Ich habe ein ganzes Buch darüber geschrieben wie man Bilder richtig und schön komponiert. Es ist momentan ganz neu bei amazon.de erschienen: „52 Foto-Aufgaben: Bildkomposition“ und natürlich wie immer zum Schnäppchenpreis. Mit dem Kauf des Buches unterstützt du diesen kostenlosen Blog. Herzlichen Dank! Denn irgendwie muss ja auch das hier alles finanziert werden. Ich danke dir. 🙂

 

Versuche das Zentrum deiner Bildaussage nicht zentral zu setzen, denn sonst erzeugt es eine Statik – es sei denn, du willst diese statische Ruhe. Willst du mehr Spannung erreichen, so setze die Kernaussage des Bildes in das linke / rechte obere oder untere Drittel, aber nicht mittig.

Orientiere dich dabei am Goldenen Schnitt, bzw. an seiner vereinfachten Version der Drittelung (denke dir je drei gleichmäßig verteilte vertikale und drei horizontale Striche und an den Schnittpunkten sollte im Bild etwas interessantes gesetzt werden.)

Viele fotografieren ihre Makroshots horizontal, doch interessant könnte auch das Vertikalformat sein!

Das waren nun wieder ganz viele Tipps zur Bildkomposition und ich bin sicher, da war auch etwas Neues für dich dabei. Nächste Woche machen wir den Humphrey Bogart, es geht spannend weiter! Sei wieder mit dabei, wenn es heißt: „bessere Fotos“ machen leicht gemacht. 🙂

Euer Alex. 🙂

 

Foto-Aufgaben zu jedem Thema – jetzt ganz neu: Landschaftsfotografie und Reisefotografie:

Foto Aufgaben spezial Werbung

Advertisements


Kategorien:Fotografie

Schlagwörter:, , , , , ,